Band

pourElise:

Egal, wo Henny Gröblehner auf der Bühne steht – nachdem sich ihre dunkle Stimme zum ersten Mal ihren melodischen Weg durch die Reihen gebahnt hat, liegt ein Zauber im Raum, dem sich die wenigsten entziehen können. 

Und egal, mit wem die Münchnerin auf der Bühne steht – alleine an Klavier oder Gitarre, mit Bassist, Schlagzeuger oder der zweiten Stimme ihrer Schwester –, tasten sich die souligen Arrangements direkt in die Ohren und Herzen der Zuhörer*innen.

pourElise überzeugt mit dieser wunderbaren Mischung aus folkiger Trauer und swingender Leichtigkeit, wie sie auch dem britischen Duo Rue Royale und oder der Jazz-Popperin Norah Jones anhaftet. 

Es ist eine besondere Fähigkeit, ein Publikum mit einem vorwiegend ruhigen Repertoire zu lautstarken Begeisterungsstürmen zu verführen. pourElise, in welcher Besetzung sie auch aufspielen, bringen das jedes Mal aufs Neue fertig.

- – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – -

No matter what stage Henny Gröblehner  performs on, her voice finds its way through every corner of the room leaving her audience captivated.

No matter who accompanies the Munich native on stage – whether a simple arrangement of her vocals and a guitar or piano, or a fuller arrangement of drums, double bass and her sister on backing vocals, the soul of her music never fails to connect straight to the hearts of her endearing audience.

pourElise weaves the melancholy of folk with the lightness of swing and pop into bouncy guitar rhythms and fervent, expressive vocals. It takes special skill to lead the audience to erupting applause with a repertoire as reposeful as hers.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *